Pu der Bär

Pu der Bär ist eines der schönsten und beliebtesten Kinderbücher der Welt. Alan Alexander Milne erzählte seinem Sohn Christopher viele Gutenachtgeschichten. Die darin vorkommenden Tiere gestaltete er nach den Stofftieren seines Sohnes. Im Mittelpunkt steht Pu, so heißt der Lieblingsteddy von Christopher, ein gutmütiger und immer hungriger Bär.

Die Abenteuer aus dem Hundertsechzig-Morgen-Wald sind mit viel kindlicher Fantasie und liebevoller Ironie geschildert. Und: Alle Tiere stehen für je eine menschliche Schwäche wie Eitelkeit, Naschsucht, Verzagtheit und Übermut.

In nahezu allen Sprachen dieser Welt übersetzt, gehört Pu der Bär zu den Klassikern der Kinderliteratur.

Dressler Verlag, Erscheinungsjahr 1926, Alan Alexander Milne * 1882 † 1956