Abyss R13 Rennrodel – schön schnell

Der „abyss R13“ aus der Werkstatt des Allgäuer Traditionsunternehmens Sirch ist nicht wirklich der Richtige für die kleine Rodelpartie auf dem Kinderhügel. Der 911er unter den Schlitten ist so konstruiert, dass die Hörner der langen Kufen beweglich sind. Mit dieser Ausstattung lässt sich der rassige Rodel schon mit der geringsten Bewegung lenken und man kann ihn – etwas Übung vorausgesetzt – auch bei hohem Tempo auf Kurs halten. Der ehemalige Wagnereibetrieb „Sirch“ stellt neben Möbeln nun auch Schlitten aus heimischem Eschenholz mit handwerklicher Präzision her. Das einzige Metall, das verwendet wird, ist, von zwölf Schrauben abgesehen, der Edelstahl für die Kufen. Preis: 270 Euro.

DESIGN & NACHHALTIGKEIT: Verdient das Prädikat „schlicht, aber schnittig“. Aus heimischem Holz in Handarbeit gefertigt, sehr robust – ein Schlitten, mit dem man ein Leben lang rodeln kann.

www.sirch.de