August Zweydinger Ski – Edle Esche

Der Urgroßvater des Firmengründers, einer der ersten Helden des Skisports, war Namensgeber der Manufaktur. Der August Zweydinger Ski ist ein handgearbeiteter All-Mountain-Ski, der auf jedem Terrain Spaß macht. Ein massiver Eschenkern ist das Herz jedes Zweydinger.

Er ist extrem langlebig und formstabil. Erfahrungen haben gezeigt, dass Schaumkerne nach vier Wochen Skifahren anfangen, zu erschlaffen. Die Zweydinger-Lebenserwartung ist deutlich höher angesetzt. Da die Kerne vor dem Formen absolut trocken sind, schrumpfen oder quellen sie nicht beim Pressen unter höchsten Temperaturen. Auch die Seitenwangen bestehen aus massiver, abgelagerter Esche. Das sorgt für hohe Elastizität und für ein perfektes Zusammenspiel von Biegelinie und Torsionsverhalten. Für Belag und Stahlkanten finden Materialien aus dem Skirennlauf Verwendung. Die Oberfläche wird aus Edelhölzern gefertigt, die man bei Zweydinger in einem speziellen Verfahren härtet, bevor sie durch Ölen und Wachsen ihr seidenmattes Finish erhalten. Die edlen Bretter werden gewachst und fertig geschliffen ausgeliefert, damit man direkt auf die Piste gehen kann. Einzeln und von Hand in Deutschland hergestellt, liegt der Preis zum Beispiel für das Modell „Palisander“ bei 1198 Euro.

DESIGN & NACHHALTIGKEIT: Mit das Edelste, das man derzeit auf der Piste finden kann. Das harte Eschenholz hält lange. Ein Ski zum Vererben.

www.augustzweydinger.com