Butz und Rosi

Das Buch ist ein wahrer Bilderbuch-Schatz. Die Besonderheit ist die Gestaltung der Bilder aus Stoffen, Bändern, Garnen und Perlen, erkennbar erst auf den zweiten Bilck.

Nach dem ersten Band „Wutz, Butz und Papa Bär“ bekommt der kleine Butz nun im nächsten Band ein Schwesterchen – das Schweinchen Rosi! Rosi ist klein, Rosi ist weich und manchmal sehr laut. Butz muss auf einmal mit schrecklich vielen Veränderungen zurechtkommen: Mama Wutz hat viel weniger Zeit für ihn, Rosi kann noch gar nicht richtig mitspielen und die experimentelle Küche von Papa Bär ist auch gewöhnungsbedürftig. Aber wenn die Rosi lacht, weil der Butz Witze macht, ist er natürlich mächtig stolz! Ein Bilderbuch aus genähten Bildern.

Susanna Rieder Verlag, Erscheinungsjahr 2015, Ruth Feile