Der neue Büchmann

Als im Jahre 1864 der Gewerbeoberlehrer Dr. Georg Büchmann im königlichen Schauspielhaus in Berlin über „landläufige Citate“ referierte, war der Verleger Friedrich Weidling anwesend. Er konnte Büchmann dazu bewegen, das Manuskript zu erweitern und in Druck zu geben.

Der Büchmann ist seit über 100 Jahren für Generationen von Lesern das Zitatenlexikon. Das Standardwerk enthält geordnet acht Themen über 4000 Zitate. Ein Klassiker, der in keinem Haushalt fehlen darf.

Ullstein Verlag, 2007 (Erstausgabe 1884), Georg Büchmann, aktualisiert von Winfried Hofmann