Piper

Die Kunst des guten Lebens

Seit der Antike, also seit mindestens 2500 Jahren – aber vermutlich noch viel länger –, haben sich Menschen immer wieder die Frage nach dem guten Leben gestellt: Wie soll ich leben? Was macht ein gutes Leben aus? Welche Rolle spielt das Schicksal? Welche Rolle spielt das Geld? Ist das gute Leben eine Sache der Einstellung, der persönlichen Haltung, oder geht es vielmehr um das handfeste Erreichen von Lebenszielen? Ist es besser, nach Glück zu streben oder Unglück zu umschiffen?

Diesen und anderen Fragen versucht sich Autor Rolf Dobelli in seinem neuen Sachbuch zu nähern. Ein Buch, das den Lesern nichts anderes als das gute Leben verheißt, mag Skeptikern vielleicht zu viel versprechen. Doch letztlich geht es bei den 52 Werkzeugen, die Dobelli hier zur Verfügung stellt, eher darum, ungewohnte Perspektiven einzunehmen und so das gute Leben zumindest wahrscheinlicher zu machen.

Piper, Erscheinungsjahr 2017, Rolf Dobelli